Schlagwort: Neoliberalismus


Krise und Wahn

4. November 2011, 09:29 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Heise
euro

Je weiter sich die kapitalistische Systemkrise in die Gesellschaft und das Massenbewusstsein hineinfrisst, desto irrationaler gestaltet sich die öffentliche Rezeption des Krisengeschehens.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

“Der Kapitalismus zerstört sich selbst”

16. August 2011, 08:33 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Misik
Finanzkrise

Wegen der gigantischen Umverteilung zugunsten der Reichen, die jetzt auf ihrem Geld sitzen, ist die Nachfrage in der westlichen Welt dramatisch eingebrochen. Wie soll bei fallenden Einkommen mehr Nachfrage entstehen? Warum sollen Unternehmen investieren, wenn sie wissen, dass die Nachfrage auf einem niedrigen Niveau bleibt? Marx hatte schon recht, sagt Starökonom Nouriel Roubini im Videointerview mit dem “Wall Street Journal”, dass der Kapitalismus sich selbst zerstören kann.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Schrumpfende Räume in einer entgrenzten Weltwirtschaft

15. August 2011, 13:04 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Weissgarnix
money

Warren Buffett hat heute morgen in der New York Times ein Zeichen gesetzt. Er sieht sich im US Kongress von den falschen Freunden umzingelt. Sie verzichten auf eine angemessene Besteuerung der wenigen Reichen und noch weniger Superreichen in den USA. Der wahrscheinlich reichste Mann der Welt schämt sich für die Folgen.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Conservatives agree! Maybe

15. August 2011, 13:01 von | Kategorie: Blogosphäre | Quelle: Crackajack
Zeitung

Wenn der Schirrmacher, einer der führenden Konservativen in diesem Land, einen Artikel schreibt mit der Headline: „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“, dann muss ich das hier verlinken. Geht nicht anders. We told you, all the time. „Im bürgerlichen Lager werden die Zweifel immer größer, ob man richtig gelegen hat, ein ganzes Leben lang. Gerade zeigt sich in Echtzeit, dass die Annahmen der größten Gegner zuzutreffen scheinen.“

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Die USA im freien Fall

12. August 2011, 08:43 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Zmag
UsaFlagge

Noam Chomsky über den Verfall der Supermacht USA. Sein Fazit: “Durch die Zerstörung der Reste der politischen Demokratie beschleunigt die Finanzindustrie das Sterben (der USA) – so lange ihre Opfer still vor sich hin leiden und das einfach hinnehmen.” [via NDS]

[ 2,00 Punkte / 1 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Ein stummer Schrei nach Liebe

19. Juli 2011, 22:19 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Philibuster
Zeitung

Deutschlands Journalisten-Nachwuchs hat einen offenen Brief an die Verleger des Landes geschrieben – unterstützt von einer Online-Petition für bessere Berufsaussichten. Doch so einfach können wir das Gejammer unserer Generationskollegen nicht hinnehmen.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Priol und Schramm: Medien und Politik manipulieren die Öffentlichkeit in Sachen Griechenland

19. Juli 2011, 09:04 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Simablog
Griechenland

Urban Priol war kürzlich live in Thessaloniki – und erwies sich als ausgezeichneter Kenner der Probleme. Zusammen mit Georg Schramm nimmt er sich die Mär vom grundsätzlich faulen Griechen vor, der quasi fast unmittelbar nach Abschluss der Schule in Rente geht, glaubt man manchen deutschen Medien.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Der Preis der Armut: ein gesellschaftlicher Zerfall

19. Juli 2011, 08:17 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Buergerstimme
Hartz-IV

Hart IV ist ein Krebsgeschwür, es produziert gescheiterte Existenzen, die Familien und andere sozialen Bindungen zerstört. Der gesellschaftliche Zerfall ist die Folge.

Schlagworte: ,
[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Die Schweinedoktrin

15. Juli 2011, 15:26 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Derstandard
euro

Wie die Schweine in Orwells Farm der Tiere traut Europas Elite ihren Bürgern kaum etwas zu. Wenn es nicht zu einer demokratischen Revolution kommt, drohen Chaos und Zerfall des Staatenbunds. [via NDS]

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Letzte Hoffnung: Bürgerbewegungen

14. Juli 2011, 20:44 von | Kategorie: Blogbildung | Quelle: Typepad
Erde

Die Banken waren schon vor der Finanzkrise „too big to fail“, zu groß also, als dass man sie noch scheitern lassen konnte. Das heißt, der angeblich souveräne Staat ist jetzt von ihnen abhängig: Er ist gezwungen, ihnen mit dem Geld der Steuerzahler aus der Krise zu helfen. Der Autor regt deshalb an, über die zu einfache Kontroverse „Markt gegen Staat“ hinaus­zugehen und die großen Unternehmen als das zu sehen, was sie heute sind: Akteure im Kampf um politische Macht.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Eurokrise: Wenn Journalisten nicht verstehen, worum es geht

12. Juli 2011, 22:29 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Blog
Zeitung

Die Krise wird extremer und der Tunnelblick der Mainstreamjournalisten verengt sich zusehends. Ein schönes Beispiel für diese These sind diese “Fragen” eines Moderator im Deutschlandradio.

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Brief aus Athen

8. Juli 2011, 08:31 von | Kategorie: Krisenbarometer | Quelle: Monde-diplomatique
Griechenland

In Griechenland sind viele Familien aufgrund der Krise geezwungen, von ihren Rücklagen zu leben. In spätestens zwei Jahren sind die Sparkonten leergeräumt. Inzwischen verlässt die Jugend, die das Land eigentlich aus der Krise führen müsste, das Land. [via NDS]

[ 0,00 Punkte / 0 Stimmen ] 1 Punkt [ sehr schlecht ]2 Punte [ schlecht ]3 Punkte [ mittelmäßig ]4 Punkte [ gut ]5 Punkte [ sehr gut ]
Loading ... Loading ...

Back to top